Ein umfassender Leitfaden für Chat-Marketing, Chatbots und das Fördern von E-Comm-Verkäufen über Facebook Messenger

Von: Caroline Klatt und Dana Gibber, Mitbegründer von Headliner Labs

Nachrichten zwischen Marken und Kunden in Facebook Messenger

Nachdem wir viele Jahre im E-Commerce gearbeitet haben, verstehen wir, dass vor allem in dem Nullsummenspiel, das die Kunst des Online-Verkaufs ausmacht, der Gesamtfokus immer auf dem einen Ziel liegen muss, das Unternehmen einzigartig macht oder bricht: Verkauf! Die Fähigkeit, neue Einnahmequellen zu identifizieren und diese erfolgreich und im Idealfall frühzeitig zu nutzen, ist häufig ein Schlüsselindikator dafür, welche Einzelhändler und Marken in einer zunehmend fragmentierten und wettbewerbsintensiven digitalen Landschaft wettbewerbsfähig sind.

Derzeit nutzen innovative und zukunftsorientierte Marken leise die Einnahmequellen, die sich im letzten halben Jahrzehnt am meisten bieten: Chat-Apps. Durch den Chat steigern Unternehmen ihren Online-Umsatz um 5–35% , sobald sie diesen Kanal aktivieren.

Chat: Der neue Revenue Stream revolutioniert den E-Commerce

Die Möglichkeit, Kunden über Chat-Apps anzusprechen und an sie zu verkaufen, stellt eine enorme Chance dar, die das Paradigma des E-Commerce unwiderruflich verändern wird. Und die Firmen, die dies bereits identifiziert haben, ernten übergroße Belohnungen, die wir unten beschreiben werden!

Aber zuerst, warum ist der Chat da, wo du sein möchtest?

  • Über 2 Milliarden Menschen nutzen Messaging-Apps
  • Fast 1,5 Milliarden von ihnen sind auf Facebook Messenger, das die robustesten Marketing– und Handelsfunktionen aller Chat-Plattformen bietet.

  • Die Amerikaner verbringen mehr als 5 Stunden pro Tag mit Mobilgeräten, und 19% dieser Zeit werden für Facebook und seine Messaging-Apps (Messenger, What’s App, Instagram) aufgewendet.

Wenn Ihre Marke also Menschen erreichen möchte, in denen sie Zeit verbringen, insbesondere in der mobilen Zeit, ist dies im Chat.

Was können Marken im Chat tun, was dies zu einer so großen Chance macht? Hier zeigen wir die effektivsten und wertvollsten Möglichkeiten für Marken, den Chat zu nutzen.

  1. Im Chat können Sie 70% Ihrer Web-Abwanderung direkt verfolgen

Für einen Digital-Vermarkter oder E-Comm-Director mag dies wie ein unmöglicher Wunschtraum klingen. Unternehmen, die sich mit E-Commerce beschäftigen, werden regelmäßig darauf hingewiesen, dass die Wiederherstellung verlorener Umsätze und das Retargeting von nicht konvertiertem Webdatenverkehr das oberste Ziel ist.

Nun, manchmal werden Träume Wirklichkeit. Wie? Verwendung des Facebook Messenger Checkbox Plugins. Dieses Foto befindet sich auf der Cole Haan-Website über der Schaltfläche “Zum Warenkorb hinzufügen”:

Das Kontrollkästchen-Plugin befindet sich auf Produktseiten in der Nähe der Schaltfläche “Zum Warenkorb hinzufügen” und erkennt automatisch Benutzer, die in ihrem Browser bei Facebook angemeldet sind (ca. 70% Ihres Webverkehrs). Auf diese Weise erhalten Ihre Marken von den Webbesuchern eine sichtbare, aber nahtlose Berechtigung zum Senden von Direktnachrichten (DMs) in Messenger.

Denken Sie eine Sekunde darüber nach – die Person verwandelt sich augenblicklich von einem anonymen Webbesucher in eine Person, die Sie proaktiv in einem Kanal erreichen können, den sie den ganzen Tag über überprüft. Auf der Headliner-Plattform, auf der wir über 3 Millionen Nachrichten im Namen von Marken gesendet haben, sehen wir Öffnungsraten von 78% und Conversions von 5–15%!

Hier können Sie die mächtige Art und Weise festlegen, wie Nachrichten eingehen: Marken erhalten wertvolle Immobilien als Push-Benachrichtigungen und als direkte Nachrichten im Messenger-Posteingang einer Person:

Was können diese Nachrichten sagen? Nachrichten können das Verhalten vor Ort dynamisch erfassen und Kunden genau dort verfolgen, wo sie Ihren Trichter verlassen haben. Strategische Kampagnen können Folgendes umfassen (sind aber nicht darauf beschränkt):

  • Verlassener Wagen oder Stöbern
  • Warnungen für Preissenkungen oder Auffüllungen
  • Post-Purchase-Kampagnen mit Rabattanreizen für Nachbestellung oder Freigabe
  • Bestätigungen nach dem Kauf, Quittungen, Versandaktualisierungen
  • Fordern Sie nach dem Kauf Bewertungen oder Kundenfeedback an
  • Nachfüllanfragen für Schönheit, Körperpflege und andere geeignete Artikel

Dies sind automatisierte Kampagnen, die durch das Verhalten vor Ort ausgelöst werden. Nach dem einmaligen Einrichten müssen Markenkenner lediglich die Leistung bewerten und die Kopie anpassen. Sehen Sie sich einige großartige Beispiele für Nachrichten an, die automatisch an Site-Besucher gesendet werden:

Sie können nicht nur 700% mehr Menschen als E-Mails erreichen, sondern die Ergebnisse von Messenger-basierten Kampagnen lassen E-Mails aus dem Wasser sprudeln. Wie wir oben angekündigt haben, sehen wir plattformweit Öffnungsraten von 78% und Conversions von 5–15%!

Diese aussagekräftigen Retargeting- und Marketingbotschaften sind jedoch nur der Anfang der Geschichte dessen, was Marken durch den Chat erreichen können. Sobald Sie eine Person haben, die über einen Chat mit Ihrer Marke interagiert, eröffnet sich eine Welt von Eins-zu-Eins-Engagement-Möglichkeiten für ein sehr gefangenes Publikum.

Es ist nicht überraschend, dass die effektivste dieser Erfahrungen diejenigen sind, die dem Benutzer dabei helfen, die richtigen Elemente für ihn zu identifizieren.

2. Chat-basiertes Guided Selling und virtuelles Styling

Durch die Unterstützung der Kunden bei der Suche nach den richtigen Artikeln entsteht eine intime, hochgradig personalisierte Erfahrung, die die Markentreue und das Engagement stärkt und gleichzeitig zusätzlichen Umsatz generiert.

Ein gutes Beispiel ist der Saks Fifth Avenue Holiday Gift Guide. Saks ging eine Partnerschaft mit uns ein, um ein Urlaubsgeschenkerlebnis zu entwickeln, bei dem Fragen zu den Personen auf der Geschenkliste eines Benutzers gestellt wurden, und empfahl ihnen dann die besten Geschenke aus dem Saks-Inventar.

Ein weiteres gutes Beispiel ist die OUAI-Haarpflege in Messenger. OUAI – gegründet von der bekannten Friseurin Jen Atkin und einer der angesagtesten Beauty-Marken – führt ein gründlich recherchiertes Haar-Quiz durch, bei dem Fragen zum Haartyp eines Benutzers gestellt werden. Anschließend wird unter Tausenden von Optionen das für ihn absolut perfekte Produkt-Regime empfohlen. Einkaufsmöglichkeit, die direkt mit einzelnen Produkten oder dem gesamten Paket verknüpft ist.

Die zur Verarbeitung dieser Produktempfehlungen verwendeten Daten können sowohl aus dem Verhalten vor Ort als auch aus Daten stammen, die der Benutzer während des Chat-Erlebnisses zur Verfügung stellt. Wenn Sie diese Erlebnisse mit künstlicher Intelligenz kombinieren, die Produkte intelligent auswählt, wird ein skalierbares Erlebnis ermöglicht, das die Benutzer fesselt und sie eng mit Ihrer Marke verbindet. Über die Steigerung des Umsatzes hinaus trägt diese Art der Personalisierung wesentlich zum Aufbau einer engen Beziehung zu Ihren Kunden bei.

3. Fügen Sie eine menschliche Dimension hinzu

Künstliche Intelligenz kann auch verwendet werden, um zu identifizieren, wann ein menschlicher Agent eingreifen sollte. Da dieses Marketing innerhalb des Chats stattfindet, ist es von Natur aus zweiseitig und dynamisch. In der Praxis bedeutet dies sehr einfach, dass die Menschen reagieren können. Und sie tun es! Auf unserer Plattform reagieren ca. 8–10% der Nutzer auf die oben beschriebenen automatisierten Marketingkampagnen. Oft sind die Antworten Ausdruck von Begeisterung: Daumen hoch, Emoji oder „Danke!“, Zum Beispiel als Antwort auf einen Rabattcode. Die KI kann jedoch eingesetzt werden, um herauszufinden, worauf ein Mensch reagieren sollte.

4. So schnell wie möglich loslegen!

Die Möglichkeiten, die der Chat bietet, sind riesig und für den Einzelhandel äußerst kosteneffektiv, und Marken aller Größen sollten diesen Kanal aktivieren, während wir sprechen.

Wie können Sie die richtige Strategie für Ihre Marke herausfinden? Die Headliner-Plattform ist die branchenweit führende Chat-Marketing-Plattform für den Einzelhandel. Mit Kunden aus allen E-Commerce-Branchen und jeder Größe – von bekannten Unternehmen wie Saks, Cole Haan, Women’s Wear Daily und Sally Beauty bis hin zu neueren Kultfavoriten wie OUAI Haircare, Dr. Brandt, Kule und STATE Bags – sind wir auf die Verarbeitung spezialisiert Verkauf über Messenger. Klicken Sie hier, um eine Demo anzufordern. Wir würden uns freuen, mehr über unser Lieblingsthema zu sprechen und Ihnen so schnell wie möglich eine einfache Implementierung anbieten zu können, die in wenigen Minuten einsatzbereit ist.

Wenn Sie eine Marke oder ein Unternehmen sind oder einfach nur mehr chatten möchten und uns erreichen möchten, senden Sie eine E-Mail an [email protected]

Wenn Sie eine Agentur sind, die mit uns für Ihre Marken zusammenarbeiten möchte , senden Sie eine E-Mail an [email protected]

Und zum Schluss, wenn Sie in diesem aufstrebenden Raum mit unseren Gedanken und Produkten Schritt halten möchten, folgen Sie uns hier in Medium!